Webdesign

Von Anfang an (1997 ging ich online) übte das Internet einen unglaublichen Reiz auf mich aus. Ich fand es faszinierend, dass jeder sich ungehemmt veröffentlichen konnte und natürlich wollte ich auch eine eigene Seite. Die erste Seite entwickelte ich noch mit Frontpage - aber schon bald packte mich der Ehrgeiz und ich lernte HTML, um selbst Code zu schreiben.

Nach und nach perfektionierte ich meine eigenen Seiten und vor einigen Jahren kam dann der erste Auftrag. Ich sollte für ein Bau-Unternehmen eine Seite basteln. Ich meldete also ein Gewerbe an, bastelte eine Seite für das Unternehmen und erhielt mein erstes Geld. Diese Seite ging aber nie online - warum weiß ich nicht.

In den Jahren darauf lernte ich fleissig weiter im Bereich Webdesign (php, mySql, Javascript etc.). Es folgten immer mal wieder neue Aufträge - einige sind immer noch online, andere nicht. Das Webdesign selbst ist für mich vor allem ein Freizeitspaß - es macht mir Spaß, am Rechner kreativ zu sein - und gleichzeitig habe ich auf diese Art und Weise immer eine gut gefüllte Urlaubskasse.

Da ich Webdesign nur und ausschließlich nebenberuflich betreibe, kann und will ich nicht so extrem viele Aufträge annehmen - denn meine Freizeit ist begrenzt. Außerdem gönne ich mir die Freiheit, Aufträge, die mir nicht zusagen, abzulehnen. Die Seiten, die ich entwickle, müssen in sich schlüssig und harmonisch sein - und sie müssen mir gefallen.

Dabei achte ich auch darauf, niemanden über den Tisch zu ziehen - ein Internetauftritt muss auch bezahlbar sein.

Hier können Sie ein paar aktuelle Beispiele sehen:

HMW Bauunternehmen Walsrode
Autohaus Grünhagen Hoya
Katharinenmarkt Hoya

Wenn Sie möchten, dass ich Ihre Seite ins Netz stelle, nutzen Sie einfach das Kontaktformular.
 

Gästebuch

Letzte Änderung: