Ernährung und Gewicht

Vergesst alles, was Ihr über Diäten jeder Art gehört habt. Es gibt viele und jede für sich ist wirksam - während man sie macht, nimmt man ab. In dem Augenblick, wo man zu dem, was man bislang als "normal" empfunden hat, zurückkehrt, setzt der Jojo-Effekt ein - man nimmt automatisch wieder zu. Der Körper stellt während einer Diät auf "Sparbetrieb" um und verbraucht so weniger Energie. Die Kraft zum Funktionieren zieht er aus den Reserven - man nimmt ab. Bekommt er wieder die normale Menge, haushaltet er großzügiger und legt Polster an für die nächste Hungerkur. Man nimmt genauso schnell oder schneller wieder zu.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, dauerhaft abzunehmen: Weniger und gesünder essen und mehr bewegen!

Und das dann bitte dauerhaft. Die Ernährung umstellen. Nicht als Diät, sondern immer - jeden Tag! Mehr Bewegung. Sport ist zwar anstrengend...aber er wirkt. Und es ist wichtig, einfach darauf zu achten, warum man isst und wie viel man wirklich essen muss, um satt zu sein.

Als Essgestörte/r denkt man viel zu viel über sein Gewicht nach. Eigentlich ist man ständig irgendwie damit beschäftigt. Durch die Ess-Störung geht das Körpergefühl verloren. Ich selbst habe mir sehr lange viel zu viele Gedanken über mein Gewicht gemacht!

Wie ihr sicher alle wisst, gibt es viele Faustregeln, was man wiegen darf und wiegen soll. Eine der bekanntesten ist wohl das "Größe - 100 - x%"-Prinzip. Völlig unvernünftig. Zumal die Prozentangaben sehr schwanken. Viel besser dagegen ist der sog. Body-Mass-Index (BMI). Immer mehr setzt er sich zur Berechnung des optimalen Gewichtes durch. Die Formel für den BMI lautet:

Körpergewicht geteilt durch Körpergröße im Quadrat.

Daraus ergibt sich eine Zahl. Diese Zahl ist der BMI. Wie hoch er sein darf, damit man sein Idealgewicht hat, darüber diskutieren die Ärzte.

Gemeinhin wird der BMI etwa so eingeschätzt:

unter 13lebensbedrohlich
unter 20Untergewicht
20 - 28Normalgewicht
28 - 35leichtes Übergewicht
über 35starkes Übergewicht

Das Allerwichtigste ist jedoch, dass ihr Euch wohlfühlt mit dem, was ihr wiegt. Denn nur dann könnt ihr das Essen genießen.

 

Gästebuch

Letzte Änderung: