Modelleisenbahn: Tischanlage

Es begann alles damit das ich zum 14. (Oder war es der 15te?) Geburtstag eine Modellbahn in Spur N von Minitrix bekommen habe. Ich hatte dann ein paar Jahre großen Spaß am Hobby. Dann wurden andere Sachen erstmal wichtiger und der Platz war auch nicht mehr vorhanden.

So schlummerte die Bahn dann schön einzeln verpackt auf dem Boden.

Inzwischen hab ich einen Raum frei zum basteln und bin seit einer Weile wieder munter dabei. An dieser Stelle werde ich aber erstmal nicht von meiner größeren Anlage (die ja noch im Aufbau ist) berichten, sondern von der kleinen Modellbahn, die ich als Deko für unseren Couchtisch gebastelt hab.

Die Idee kam übrigens nicht unbedingt von mir, sondern meine Frau und ich hatten auf einer Ausstellung gesehen, wie so was aussieht und wir fanden das sei mal was anderes, als die übliche Deko, die so unter Glastischplatten liegt.

Der Platz war natürlich begrenzt und so musste ich versuchen, auf einer Fläche von 85x50x9 cm etwas Brauchbares auszutüfteln.
Aufgrund der Höhenbeschränkung von 9 cm war natürlich nicht an Berge zu denken. Erste Planung war ein Gleisoval mit Abstellgleis und eine Bahnhofsgleis, das mit zwei Bogenweichen auch schön lang gestaltet werden kann. Sah auch alles erstmal ganz gut aus. Ich hatte bloß nicht bedacht, dass Bogenweichen bei kleinen Loks Probleme mit der Stromaufnahme machen, weil die Weichenstücke in der Mitte nicht stromführend sind. Das bedeutet, der Lokführer muss dann immer mit dem Finger nachhelfen und das will man natürlich nicht.
So entschied ich mich dann für nur ein Abstellgleis am Bahnhof das mit Prellbock endet. Dieses kann mit einer normalen Weiche gemacht werden, auf der auch kürzere Loks besser fahren. Ansonsten ist in diesem kleinen Wunderland ein kleines Dorf mit Bahnhof, See, Acker und kleinem Lokpflegeplatz entstanden. Die Anlage wird mit einem 9-Volt-Batterieblock betrieben, um keinen Trafo einsetzen zu müssen.

Bilder dazu gibts im Fotoalbum.
Viel Spaß beim Angucken!
Fred

P.S. Über meine etwas größere Anlage wird es sicher auch in absehbarer Zeit noch einen Bericht geben.

Gästebuch

Letzte Änderung: